Archiv

der abend...

... eigentlich hatte ich keine lust mitzugehen, allerdings wurde der abend doch ganz lustig und ich hatte mich freundlicherweise doch von meiner netten seite gezeigt. so hab ich doch jemanden, den ich nicht leiden kann, angeboten sich immer bei mir ausheulen zu können. und ich habe einem  völlig fremdem weib tipps in sachen liebeskummer gegeben... als ob es mich interessieren würde. naja, ich bin halt zu nett zu den leuten. ich kann niemandem so richtig die meinung sagen.

 das ist schon traurig... es ist alltag.

aber der abend war auch schön, weil ich mich mal wieder richtig "ausheulen" konnte. ich konnte über ihn reden. es war ganz einfach... und es war mal wieder schön komplimente zu bekommen. das ist zu selten. wirklich.

manchmal scheint alles so einfach. aber durch mein vieles denken wird alles so schwer. eventuell wäre ich nicht so allein, wenn ich nicht so viel denken würde und vielleicht hätte ich auch besser noten oder bräuchte kein medikament, damit ich schlafen kann.

es ist alles so... deprimierend und schlecht. nichts gutes passiert. weder auf der welt, noch mir oder meinen freunden...

1 Kommentar 3.8.07 02:41, kommentieren

sleepless

ich fühl mich in letzter zeit nicht gut. ich hab zu nichts lust und irgendwie gehen mir viele dinge rasendschnell auf die nerven.

morgen, das heißt: heute/ nachher, hab ich wieder einen termin bei meiner ärztin. bin mal gespannt über was wir diesmal reden. im moment hab ich das gefühl, dass sie mich für ein "normales" scheidungskind hält. ich denke allerdings, dass es nicht so einfach ist. ich hab noch mehr gründe, um so gestört wie jetzt zu sein und die scheidung meiner eltern ist garantiert nicht das hauptproblem.

zu dieser ganzen sache kommt noch, dass ich bald geburtstag habe. 18 jahre. irgendwie hab ich angst vor der volljährigkeit. spiegelt sich vor allem in der tatsache wieder, dass ich mit dem autoführerschein immernoch nicht angefangen habe. mein vater versteht mich in der hinsicht sehr gut. meine mutter allerdings ist nicht so sensibel und nervt mich fast jeden tag damit. naja, bis zum geburtstag schaff ich das eh nicht mehr. zu spät.

oje, ich heule mal wieder zu viel rum. aber was will ich sonst machen. mir ist ständig langweilig. ich freu mich schon fast, wenn die schule losgeht. andererseits hab ich auch wieder angst... denn ich wiederhole die 11. klasse und das bedeutet: neue leute. vielleicht halten sie mich auch für total bescheuert. obwohl sitzenbleiben eigentlich nicht schlimm ist. das sagen zumindest die meisten.

>>> es ist alles nicht so schlimm, wenn es einen nicht selber trifft. dafür hätte ich verdammt viele beispiele.

eigentlich will ich doch nur mit meinen freunden etwas unternehmen. ja, gut ich fahre am donnerstag nach heiligenstadt, aber nach den 4 tagen bleibt nur noch eine woche von den ach-so-tollen-sommerferien übrig. das einzige, was ich mir dieses jahr wirklich gewünscht hätte, wäre so viel mit meinen freunden zu unternehmen, dass es gar nicht mehr nötig gewesen wäre einen neuen blog zu öffnen und nacht um halb 2 solche blöden einträge zu verfassen. aber nein, so wie es aussieht war das nun doch zu viel verlangt. aber selber heulen sie rum, dass ihnen langweilig ist. und ich hab einfach keine lust mehr ihnen ständig hinterher zu laufen, betteln, nur um dann doch wieder absagen zu bekommen. nein, nein. dieses jahr hab ich mir das nicht gegeben. sie wussten schließlich ganz genau, was ich von ihnen wollte. aber, wie schon einmal erwähnt. freunde haben es nun mal so an sich zu enttäuschen... leider. wirklich schade. dabei hätte ich wirklich so gerne einen richtigen freund, der hier in meiner nähe wohnt, zu dem ich immer kommen kann, der wert darauf legt möglichst viel mit mir zu unternehmen... aber ich glaube so etwas bekomm ich nicht mehr. vor allem, weil ich jetzt 18 werde. ich hab meine jugend bereits verschwendet. und nur wegen dem blöden umzug. würde ich noch in heiligenstadt leben, hätte ich mindestens eine zuverlässige freundin. und sie hätte mich.

vielleicht sollte ich in die schweiz auswandern...

2 Kommentare 7.8.07 01:31, kommentieren

autsch!

für diejenigen, die es interessieren mag: ich hab kopfschmerzen! und sowas von die schnauze voll, von allem!

ich könnte mich, so wie fast jeden tag, über meine "freunde" aufregen, aber das bringt ja eh nichts. alles, was ich sage und mache bringt nichts. noch nicht mal, wenn sie lesen würden, wie sehr sie mich mal wieder enttäuscht haben. denn das geht ins eine ohr rein und zu anderem wieder raus.

warum müssen die leute, die wirklich und ganz ehrlich wert auf mich legen so weit weg wohnen? es ist so deprimierend, echt ey!

der termin bei meiner ärztin war ja auch nicht so berauschend vorhin. ich weiß nicht wieso, aber ich hab dieses gefühl, als ob wir nie über die wichtigen themen reden würden... andererseits möchte ich mit ihr z.b. nicht über das thema liebe sprechen. und auch nicht all diese sachen, die dazu gehören. ich finde es wirkt so unwichtig. es gibt doch noch andere dinge als liebe. (ich hasse schon allein das wort!) es ist schon beschämend genug, dass ich die ganze zeit über jemanden nachdenken muss, dem es überhaupt nicht mehr zu interessieren scheint, das ich überhaupt noch lebe! dabei hab ich vorhin 'ne richtige gänsehaut bekommen, als ich seine neuen bilder gesehen habe - omfg er ist einfach so... unbeschreiblich...

AH! ich fang schon wieder an! ich hasse es so!

So hum hallelujah,
Just off the key of reason
I thought I loved you
It was just how you looked in the light.
A teenage vow in a parking lot
"Till tonight do us part"
I sing the blues and swallow them too

4 Kommentare 8.8.07 03:01, kommentieren

ironie ist lustig

da verreist man für ein paar tage, amüsiert sich verdammt gut, kommt wieder und es geht wieder von vorne los.

langeweile und eine meiner sogenannten freunde muss mir natürlich da weh tun, wo es sowieso schon am meisten schmerzt. danke.

ich bin einfach zu überempfindlich. eifersüchtig.

der junge, von dem ich so lange schon was will scheint sich mittlerweile zu einem riesen idioten zu entpuppen.

more drama, please.

1 Kommentar 13.8.07 18:15, kommentieren

i'm no superman

... ja das lied von der serie "scrubs - die anfänger" ist wirklich toll... ^^ und ich hab's!

und ob ihr wollt oder nicht: hier kommt der komplette text. natürlich kopiert. ich mach mir hier schließlich nicht die mühe den ganzen scheiß zu schreiben, nur damit es drei leute (wenn überhaupt) lesen.

Out the door just in time
Head down the 405
Gotta meet the new boss by 8 a.m.
The phone rings in the car
The wife is workin' hard
She's running late tonight again

Well
I know what I've been told,
You got to work to feed the soul
But I can't do this all on my own
No, I know, I'm no Superman
I'm no Superman

You've got your love online
You think you're doing fine
But you're just plugged into the wall

And that deck of tarot cards
Won't get you very far
There ain't no hand to break your fall

Well
I know what I've been told
You gotta know just when to fold
But I can't do this all on my own
No, I know,
I'm no Superman
I'm no Superman

That's right

You've crossed the finish line
Won the race but lost your mind
Was it worth it after all?

I need you here with me
Cause love is all we need
Just take a hold of the hand that breaks the fall

Well I know what I've been told
Gotta break free to break the mold
But I can't do this all on my own
No I can't do this all on my own
I know that
I'm no Superman
I'm no Superman
I'm no Superman

Someday we'll be together
I'm no Superman
Someday
Someday we'll be together
Someday
I'm no Superman

(Lazlo Bane - Superman) 

wirklich ein sehr schönes lied.
der arrogante idiot mich vorhin im icq angeschrieben. ein kurzes gespräch... mehr hatte ich mir auch nicht gewünscht. aber es wäre schwachsinn, sich wieder darauf was einzubilden. nein, aus dem alter bin ich raus. so naiv war ich schon mal. jetzt nicht mehr...
ich werde mich bald ins bett legen. muss morgen früh raus. ich hab eigentlich keine lust dort hin zu gehen, aber meine ärztin hat gesagt, ich brauche ein anderes medikament und deswegen soll ich jetzt dort zu "ihrem" arzt gehen...
aber, bevor ich mich schlafen lege, schreibe ich einen fanfic zuende. meine freundin und ich haben gewette, wer den schlimmsten schreiben kann, nachdem wir uns durch http://www.wounded-hearts.net/  ausführlich inspiriert hatten. wirklich ganz schlimm, was diese leute schreiben. die brauchen den arzt, nicht ich ^^ so "romantisch", dass man echt das kotzen bekommen könnte. es gibt da besonders eine geschichte, die mich sehr bewegt hat. es geht um die ratte von dr. house. sie ist krank und das hat ihn so traurig gemacht, dass er ein völlig neuer mensch wurde... blöd nur, dass der autor keine ahnung von house, m.d. hat, was er auch zugibt.
aber trotz aller geständnisse: schlecht. sehr schlecht. die homepage ist reiner müll.
fanfics sollten echt verboten werden. vor allem, weil sie sich abgekürzt so... pervers anhören...

1 Kommentar 14.8.07 23:36, kommentieren